Neuigkeiten Projekt Sagrado Corazón

Leider hat sich gezeigt, dass die verantwortlichen Mitstreiter der Bewohner für das Projekt Sagrado Corazón, wohl doch nicht solchen Einsatz zeigen, wie in den Versammlungen angekündigt worden ist. Eine kleine Gruppe von Leuten hat sich aber nicht abhalten lassen einen anderen kleineren Platz zu verschönern und mit Pflanzen zu begrünen.…

Weiterlesen

Projekt Urban in Piura – Castilla II

Bei diesem Projekt, wir haben berichtet, sieht es gar nicht mal so schlecht aus. Die zuerst gepflanzten Neembäume haben überlebt und auch die später gepflanzten Neems sehen gut aus und wachsen. Das Vetiver Gras hat es überwiegend nicht überlebt aber wir sind zufrieden, das die Neembäume wachsen und später der…

Weiterlesen

Nachhilfe Projekt Santa Julia

Die Schulungsmaßnahmen und das Verständnis der Bewohner von Santa Julia zeigten in der Anfangsphase positive Auffassung. Leider hat die Zeit gezeigt, dass vieles anscheinend schon wieder vergessen worden ist oder der Alltag die guten Voraussetzungen beiseite geschoben haben. Dementsprechend sieht es dort auch aus. Viele Pflanzen haben die Zeit nicht…

Weiterlesen

Wenn genügend Wasser vorhanden ist

Für die Vögel ist die Schale der Neemsamen wahrhaft ein Leckerbissen. Durch massives picken an der Schale fällt auch der Neemsamen zu Boden. Dort wo regelmäßig bewässert wird, keimt der Samen schnell und es entstehen „kleine Neemwälder“. Dort wo es häufiger regnet und die Luftfeuchtigkeit ihren Teil dazu beiträgt, vermehrt…

Weiterlesen

Arbeiten im Sagrado Corazón

Sagrado Corazón de Jesús Manchmal dauert es leider etwas länger. Nun hat es die Gemeinde doch endlich geschafft, den Platz für den Park zu reinigen und zu nivellieren. So konnten wir letztes Wochenende mit den Arbeiten beginnen. Zuerst haben wir mit alten Reifen und runden Betonblöcken die Außenbegrenzung gesetzt. Bei…

Weiterlesen

Meeting Sagrado Corazón de Jesús

Letzten Sonntag haben wir die Idee für die Gestaltung des Platzes den Bewohnern vorgestellt. Sie waren begeistert und dankten Futuro Piura für diese Arbeit. Natürlich musste noch besprochen werden, wer von den Anwohnern, für die Beschaffung des benötigten Materials sich bereit erklärt. Ob alter Autoreifen, Bambus, Holz, Paletten und vieles…

Weiterlesen